Suchen & Buchen  
Anreise
Abreise
Personen
Feriengebiete
Unterkunftstyp
Suche
Weihnachten
Besinnliche Weihnachtsmärkte im Vinschgau
Aus „venusta“ 07, Text: Mauro Sperandio

Der Vinschgau hat seine Traditionen bewahrt. So finden wir auch heute noch in den Stuben und auf den Straßen Töne, Wörter, Düfte und Gerüche, die uns mittelbar berühren. In seinen Weihnachtsmärkten zeigt der Vinschgau seine bäuerliche Offenherzigkeit und die besondere Qualität der verschiedenen Köstlichkeiten, die das Tal auszeichnen. Glurns, Schlanders und Martell sind die besten Beispiele für diese Geisteshaltung.

IDM Suedtirol-Alto Adige_Marion Lafogler_Martell (103) IDM Suedtirol-Alto Adige_Marion Lafolger_Glurnser Advent (35)
In den mittelalterlichen Mauern von Glurns, in seinen Straßen und Laubengängen präsentieren Handwerker aus dem Vinschgau und der näheren Umgebung ihre ausgewählten Geschenke. Handgefertigtes Kinderspielzeug, Kerzen,
Werkstücke aus Holz, Süßigkeiten und warme Getränke, da kann man kaum widerstehen.

Beim Weihnachtsmarkt von Schlanders verbinden sich Tradition und Moderne. Lokale Handwerker und Handwerker aus ganz Italien präsentieren ihre Waren auf den vielen Marktständen. Und die Geschäfte im Standzentrum bieten eine große Auswahl an weihnachtlichen Produkten. Zur Freude der Genießer findet man in den Gasthäusern von Schlanders ein reiches Angebot an lokalen Gerichten und Spezialitäten.

Im Martelltal, auf der Enzianalm 2061 m ü. d. M., finden wir den höchstgelegenen Weihnachtsmarkt in den Alpen. Hier im Herzen vom Nationalpark Stilfserjoch stellen die Handwerker ihre Arbeiten aus und man wird vom Duft der verschiedenen Gewürze verzaubert. Eine gemütliche Wanderung bringt uns zur Lify Alm, wo man sich bei traditionellen Gerichten wie z. B. einem Lammbraten oder weihnachtlichen Süßspeisen verwöhnen kann.
Anreise
Abreise