Suchen & Buchen  
Anreise
Abreise
Personen
Ferienorte
Unterkunftstyp
Suche

Zu den Heiligen drei Brunnen

Der Wanderweg zum Marienwallfahrtsort "Die Heiligen drei Brunnen" ist ein besonderes und kulturelles Erlebnis für die ganze Familie. 

Allgemeine Beschreibung

Die Heiligen drei Brunnen in Trafoi sind in einem kleinen Kirchlein untergebracht, welches seit dem 15. Jahrhundert ein Marienwallfahrtsort ist. Der Weg zum Wallfahrtsort ist ca. 2,5 km lang und verläuft immer gleichmäßig, weshalb er kinderwagentauglich ist. Außerdem ist der gemütliche Weg zu den Heiligen drei Brunnen ganzjährig begehbar.

Wegbeschreibung

Vom Nationalparkhaus naturatrafoi der Beschilderung „Drei Brunnen“ folgend hin zur Kirche von Trafoi. Von dort weiter zum Campingplatz und anschließend weiter den Weg Nr. 18 folgend hin zu den Heiligen drei Brunnen.

Anfahrtsbeschreibung

Von Spondinig über die Stilfserjochstraße SS 38 bis Trafoi. Der ruhige Pilgerort liegt etwa drei Kilometer vom Dorf Trafoi entfernt und ist im Sommer, wie im Winter, ein lohnendes Ziel für Ausflüge.

Parken

Um zu den Heiligen drei Brunnen zu gelangen, ist der Parkplatz direkt neben dem Hotel Bella Vista am geeignetsten. Von dort geht man ca. 40 min. zu Fuß zum Wallfahrtsort.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer nicht mit dem Privatauto nach Trafoi fahren möchte, hat die Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Mit dem Bus der Linie 271, gelangt man in einer guten halben Stunde von Prad/Spondinig nach Trafoi. Die Bushaltestelle befindet sich direkt neben dem Hotel Bella Vista. Von dort geht man ca. 40 min. zu Fuß zu den Heiligen drei Brunnen.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben zu Wanderungen sind ohne Gewähr.

Wetterbedingungen sind vor Ort zu prüfen.

Dauer 0:44 h
Länge 2,569 km
Schwierigkeit leicht
Höhenmeter bergauf 86 hm
Höhenmeter bergab 20 hm
Höhenmeter 1601 m
WAR DER INHALT FÜR SIE HILFREICH?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Kultur und Brauchtum im Vinschgau erleben
Auf historischen Spuren im Vinschgau. Ab nach Südtirol um persönlich zahlreiche Kulturstätten und die Vinschger Lebensart zu entdecken und nicht nur davon zu träumen.
Anreise
Abreise