logo-suedtirol

Ortler Höhenweg Etappe 4: Von der Zufallhütte zur Pizzini Hütte

Allgemeine Beschreibung

Von der Zufallhütte zur Pizzini Hütte:

Höhenmeter bergauf: 1.008 hm
Höhenmeter bergab: 585 hm
Länge: 11,5 km
Wanderzeit: ca. 6,5h

Wegbeschreibung

Die letzte Etappe auf Südtiroler Gebiet führt von der Zufallhütte durch das hintere Martelltal über den Steig Nr. 150 bis zu den Ruinen der ehemaligen Hallschen Hütte am Eisseepass. Das nun folgende Teilstück bis zur Casatihütte ist ausschließlich mit geeigneter Gletscherausrüstung möglich. Hier wird die Begleitung eines Bergführers empfohlen. Der letzte Abschnitt führt schließlich von der Casati Schutzhütte über Steig Nr. 528 bis zur Pizzini Hütte oberhalb von Bormio im Veltlintal.

6:30 h
11,5 km
1008 hm
585 hm
3258 m
WAR DER INHALT FÜR SIE HILFREICH?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
idm-suedtirol-helmuth-rier-ortler-hoehenweg-e-32
Nationalpark Stilfserjoch
Der Nationalpark Stilfserjoch ist das zweitgrößte Naturschutzgebiete im Alpenbogen. Gletscher und Felsregionen prägen den Park. 40% seiner Fläche liegen in Südtirol.
Wandern im Vinschgau in Südtirol – Abenteuer und Genuss
Von einfachen Panoramawanderungen bis zu hochalpinen Bergtouren: Das weitläufige Netz an Wanderwegen im Vinschgau ist so abwechslungsreich wie die Ferienregion selbst.
Suchen & Buchen
weiter
Newsletter Vinschgau
Abonnieren Sie jetzt den Vinschgau Newsletter und Sie erhalten viermal im Jahr Neues, Interessantes und Unterhaltsames aus der Ferienregion Vinschgau. 
Jetzt anmelden