logo-suedtirol

Zu den Litzer Seen

Wanderweg Nr. 19

Allgemeine Beschreibung

Wanderung in einer sanften Naturlandschaft mit malerischen Gebirgsseen.

Wegbeschreibung

Zwischen Allitz und Tanas befinden sich die Tröghöfe, wo die Wanderung beginnt. Auf dem Wanderweg Nr. 19 stets aufwärts - durch Wald, Wiesen und karges Gelände -am Strimmhof vorbei durch das Allitzer Tal bis zur Litzer Alp (nicht bewirtschaftet). Dem Strimmbach weiter folgend bis zu den zwei Gebirgsseen: Kleiner Allitzer See und Großer Allitzer See. Der Rückweg erfolgt auf demselben Weg.

Anfahrtsbeschreibung

Von Reschen oder Meran kommend bis Laas, noch nach Allitz, weiter in Richtung Tanas zu den Tröghöfen.

Parken

Das Auto kann bei den Tröghöfen geparkt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Laas und mit dem Dorfbus weiter bis zur Abzweigung Untertröghöfe/Obertröghöfe.
Informationen zu den Fahrplänen unter www.sii.bz.it

Dauer 5:52 h
Länge 17,215 km
Schwierigkeit mittel
Höhenmeter bergauf 1259 hm
Höhenmeter bergab 1259 hm
Höhenmeter 2674 m
WAR DER INHALT FÜR SIE HILFREICH?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Schafabtrieb in der Region Schlanders und Laas
Der Almabtrieb, auch Transhumanz genannt, ist ein wichtiges Ereignis im Alpental Vinschgau und bezeichnet seit alter Zeit einen Wendepunkt im Bauernjahr. Der Schafabtrieb der Tiere von der Sommerfrische im Ötztal durch das Schnalstal und Schlandrauntal nach Kortsch zieht Schaulustige von fern und nah an und wird von einem kulinarisch-musikalischen Fest im Tal begleitet.
Wandern im Vinschgau in Südtirol – Abenteuer und Genuss
Von einfachen Panoramawanderungen bis zu hochalpinen Bergtouren: Das weitläufige Netz an Wanderwegen im Vinschgau ist so abwechslungsreich wie die Ferienregion selbst.
Suchen & Buchen
weiter