...
de  it  en  nl
... ...
 
Laas

Laas

Laas

Rund fünf Kilometer von Schlanders entfernt liegt Laas mit seinem beschaulichen historischen Ortskern. Die Apsis der Pfarrkirche aus dem 12. Jahrhundert ist ein besonderer Höhepunkt des Stadtrundgangs. Sie wurde aus dem strahlend weißen Marmor geschaffen, der oberhalb des Dorfes abgebaut wird. Dem „Weißen Gold“ verdankt Laas den Namen „Marmordorf“ und seine Bekanntheit über die Landesgrenzen hinaus. Gäste dürfen sich aber nicht nur auf besondere Kultur-, sondern auch auf Naturstätten freuen, denn Laas ist nicht nur für seinen Marmor bekannt. Es ist als Kältepol am Fuße der hohen Ortlergruppe auch ideal für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Bioprodukte aus Laas, wie Marillen, Birnen oder Sauerkraut, genießen einen exzellenten Ruf. Inmitten der idyllischen Naturlandschaft findet alljährlich das Fest „Marmor und Marillen“ statt.
...
Almen und Sennereien prägen seit alter Zeit das hochalpine Landschaftsbild. Im Vinschgau gibt es heute 28 Sennalmen.
 
...
Grenzenloses Vergnügen: die grenzüberschreitende 3-Länder Summercard GOLD ist Ihr Ticket für einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub. Busse, Züge, Bergbahnen, Freibäder, Museen und sogar ein Schiff stehen Ihnen zur Verfügung.
 
...
Von der Armeleutekost zur Sterneküche. Probieren Sie selbst einige typische Vinschger Rezepte zu Hause aus
 
...
Obst- und Weinbau prägen die Südtiroler Täler. So ziehen sich im Vinschgau die Apfelplantagen durch die gesamte Talsohle.
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...