...
de  it  en  nl
... ...
 
Laas

Laas

Laas

Rund fünf Kilometer von Schlanders entfernt liegt Laas mit seinem beschaulichen historischen Ortskern. Die Apsis der Pfarrkirche aus dem 12. Jahrhundert ist ein besonderer Höhepunkt des Stadtrundgangs. Sie wurde aus dem strahlend weißen Marmor geschaffen, der oberhalb des Dorfes abgebaut wird. Dem „Weißen Gold“ verdankt Laas den Namen „Marmordorf“ und seine Bekanntheit über die Landesgrenzen hinaus. Gäste dürfen sich aber nicht nur auf besondere Kultur-, sondern auch auf Naturstätten freuen, denn Laas ist nicht nur für seinen Marmor bekannt. Es ist als Kältepol am Fuße der hohen Ortlergruppe auch ideal für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Bioprodukte aus Laas, wie Marillen, Birnen oder Sauerkraut, genießen einen exzellenten Ruf. Inmitten der idyllischen Naturlandschaft findet alljährlich das Fest „Marmor und Marillen“ statt.
...
Beim Genuss- und Winterwandern zeigt sich die weiße Jahreszeit im Vinschgau von ihrer schönsten Seite. Die verschneiten Berglandschaften unter der milden Wintersonne sind ideal für ausgedehnte Wanderungen.
 
...
Die typischen Wanderwege im Vinschgau, die alten Bewässerungskanäle am Sonnenberg.
 
...
Wir helfen Ihnen gerne dabei, die ideale Unterkunft für ihre Ferien Schlanders-Laas zu finden.
 
...
Der Getreideanbau war über Jahrhunderte ein zentraler Zweig der Landwirtschaft im Obervinschgau. Er brachte dem Vinschgau den Beinamen „Kornkammer Tirols“ ein.
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...