Im Skigebiet Schöneben-Haideralm am Reschenpass an der Grenze zur Schweiz und Österreich erstreckt sich auf einer Höhenlage von 1.450 bis 2.390 m Meereshöhe das sonnenverwöhnte Familienskigebiet Schöneben-Haideralm. Fünfzehn Liftanlagen und 65 abwechslungsreiche Pistenkilometer finden Skifahrer im Schneeparadies Schöneben-Haideralm vor: von breiten Anfängerbahnen bis hin zur „Kanonenrohr“-Abfahrt, die erfahrene Skiläufer in das schön gelegene Rojental führt. Zudem bietet das Skigebiet die längste Abfahrt des Vinschgaus und bringt Wintersportler direkt bis vor das Hotel.
Das Skigebiet ist im Verbund der Zwei Länder Skiarena mit den Skigebieten NaudersWatles, Sulden am Ortler und Trafoi am Ortler. Schöneben-Haideralm ist eines der beliebtesten Skigebiete Südtirols, bekannt für seine stets optimal präparierten Skipisten.

Für Snowboarder und Freeskier ist Schöneben-Haideralm am Reschenpass die erste Adresse im Land. Der Snowpark lockt mit einem abwechslungsreichen Set-Up, großen Mengen an Naturschnee und vielen Sonnenstunden. Rider stellen sich Lines individuell zusammen. Das Kombinieren von Obstacles aus unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist möglich. Für actionreichen Spaß bei Groß und Klein sorgt auch die neue Funslope.

skifahren-projekt-verbindung-schöneben-haideralm-reschenpass-tvrp