Die Region um den sechs Kilometer langen Reschensee im Dreiländereck zu Österreich und Schweiz besitzt eigene Fischereirechte. Während Forellenfischer vor allem im Reschensee fündig werden gilt der kleinere, natürliche Haidersee als bester Renkensee der Alpen. Im Haidersee tummeln sich zudem Forellen, Bachsaibling, Hechte und Barsche. Typische Forellenarten sind die marmorierte Forelle, aber auch die Bachforelle und Regenbogenforelle. Kleinere Fischarten tummeln sich in den Bergseen.

Feriengäste können die Fischerlizenz, die 10 Jahre in ganz Italien gültig ist, erwerben. Die staatliche Fischerlizenz (10 Jahre gültig) ist im Gasthof Alpenrose (Fischerhäuser) für 38 € erhältlich.
Tageskarten für den Haidersee erhalten Fischer im Gasthof Alpenrose oder in der Bäckerei Angerer in St. Valentin. Tageskarten für den Reschensee erhalten Sie in den Tourismusbüros und in der Bar Claudia in Graun.