"Wenn man die Berge liebt, akzeptiert man auch, dass sie Bedingungen stellen“,
meinte einst der französische Extrembergsteiger Jean-Christophe Lafaille.

Die staatlich geprüften Bergführer der Alpinschulen zeigen geübten Bergsteigern, was darunter zu verstehen ist. Sie begleiten Gäste der Ferienregion Reschenpass auf faszinierende Gletscher- und Gipfeltouren sowie auf aussichtsreiche Klettersteige. In den Sommermonaten führen sie Wanderungen sowie hochalpine Touren in Eis und Fels durch und zeigen den Teilnehmern so manchen Geheimtipp. In den Kursen werden aber auch Grundkenntnisse über Felsklettern und Gletscherwandern vermittelt.
Firn und ewiges Eis erwartet die unternehmungsfreudigen Bergfexe im Ortlergebiet, den Ötztaler Alpen und der Sesvennagruppe, aber auch erstklassige Schutzhütten und eine hervorragende Küche.

Geübte Bergsteiger und Tourengeher können die faszinierende Bergwelt der Ferienregion Reschenpass natürlich auch auf eigene Faust erkunden.