Suchen & Buchen  
Anreise
Abreise
Personen
Ferienorte
Unterkunftstyp
Suche

Auf den Piz Sesvenna

Diese Skitour gehört zu den Beliebtesten im Obervinschgau und bietet pulvrigen Firnschnee bis in den späten Frühling hinein

Die Tour startet am Dorfende von Schlinig (1.738 m), dem Winterwanderweg entlang bis zur Schlinigeralm und weiter zur Sesvennahütte (2.256 m). Von der Hütte aus in mäßiger Steigung gelangt man zur Sesvennascharte. Um den steilen N-Hang zu umgehen wird rechts etwas abgestiegen bis zum Furkelsee. Von dort ca. 80 Höhenmeter zum Gletscher abfahren und in der Mitte zum Fuß des Ostgrates aufsteigen. Dort werden die Skier deponiert. Von hier nach rechts über den Blockgrat, der Trittsicherheit erfordert, weiter bis zum Gipfel. Nur sehr erfahrene Tourengeher sollten sich mit Skiern auf den Gipfel wagen um von dort, nur bei optimalen Bedingungen, direkt hinunter fahren zu können.

Abfahrt: Auf derselben Strecke geht es wieder zurück ins Tal.
 

Informationen

Dauer 5:30 h
Höhenmeter bergauf 1568 hm
Höhenmeter bergab 104 hm
Länge 10,2 km
Panorama
     
Kondition
     
zurück
Winter im Vinschgau in Südtirol erleben
Pures Wintervergnügen erwartet Urlauber im Vinschgau:
von einsamen Winterwanderungen und Skitouren bis zu fünf abwechslungsreichen und topmodernen Skigebieten für Skifahrer, Snowboarder und Rodler, Langläufer und Biathleten.
Anreise
Abreise