Suchen & Buchen  
Anreise
Abreise
Personen
Ferienorte
Unterkunftstyp
Suche

St.-Johann-Kirche in Taufers im Münstertal

Die St.-Johann-Kirche in Taufers wurde um das Jahr 1220 errichtet. Der romanische Kirchenbau hat die Form eines griechischen Kreuzes. Das vollständig ausgemalte Kreuzgratgewölbe zeigt byzantinische Einflüsse, sehenswert sind auch die Fresken aus der Spätromanik.

Anfahrtsbeschreibung

Der Beschilderung Taufers im Münstertal folgen. Die Kirche befindet sich am Dorfeingang auf der rechten Seite. Auf der linken Seite befindet sich ein Parkplatz.

Informationen

Kontakt Informationsbüro Taufers im Münstertal
Straße St.-Johann-Str.
Postleitzahl 39020
Ort Taufers im Münstertal
Öffnungszeiten
05. Juni - 31. Oktober
16:00 - 16:00 Mi
zurück
Sonderausstellung: Alles hat seine Zeit - Uhren im Kloster Marienberg
In der Sonderausstellung in Kloster Marienberg sehen Sie Uhren und andere mit der Zeit in Beziehung stehende Objekte aus dem Kloster Marienberg.
sehenswürdigkeiten-kloster-marienberg-aussenansicht-vinschgau-af
Sonderausstellung Kloster Marienberg: Corvus Corax – Tiere von Kloster Marienberg
Corvux Corax, der Rabe, mit welchem der Hl. Benedikt von Nursia oft dargestellt wird, steht im Mittelpunkt dieses kunstvoll inszenierten Audio-Licht-Essays im Kloster Marienberg.
ausstellung-marienberg-corvus-corax-obervinschgau-km
St.-Nikolaus-Kirche
Die St.-Nikolaus-Kirche wurde etwa um das Jahr 1199 geweiht. Sehenswert sind vor allem die halbrunde, gewölbte Apsis mit einer Majestas-Darstellung und gut erhaltene Evangelistensymbole aus dem 13. Jahrhundert.
sehenswürdigkeit-st-nikolaus-burgeis-vinschgau-fb
St.-Benedikt-Kirche
Die St.-Benedikt-Kirche in Mals ist eine der ältesten bis heute vollständig erhaltenen Kirchen Europas. In ihrem Inneren birgt die Kirche karolingische Wandmalereien aus dem 8. Jh. n. Chr., die zu den ältesten Fresken Westeuropas zählen.
sehenswürdigkeiten-st-benedikt-kirche-mals-führungen
St.-Veit-Kirche am Tartscher Bühel
Auf dem mystischen Tartscher Bühel in Tartsch liegt das romanische Kirchlein St.-Veit mit ihrem gut erhaltenen Turm aus dem 11. Jh.
sehenswürdigkeit-kirche-vinschgau-fb
alpine-straße-der-romanik-idm-angelika-schwarz-burgeis-nikolaus
Alpine Straße der Romanik
Die „Alpine Straße der Romanik – Stiegen zum Himmel“ ist ein Kulturprojekt auf dem Weg vom Schweizer Engadin bis nach Südtirol. Entlang des Weges sind Dutzende romanische Kirchen und Klöster zu sehen – wie im Obervinschgau das Benediktinerkloster Marienberg oberhalb Burgeis, St. Benedikt in Mals, St. Johann in Prad oder St. Veit am Tartscher Bühel.
Kultur und Brauchtum im Vinschgau erleben
Auf historischen Spuren im Vinschgau. Ab nach Südtirol um persönlich zahlreiche Kulturstätten und die Vinschger Lebensart zu entdecken und nicht nur davon zu träumen.