logo-suedtirol

Kloster Marienberg

Allgemeine Beschreibung

Schon von weitem sichtbar ist Kloster Marienberg, auf 1340 m.ü.M. die höchstgelegene Benediktinerabtei Europas. Seit seiner Gründung im 12. Jh. leben hier Mönche nach den Ordensregeln des Heiligen Benedikt von Nursia. Im ehemaligen Wirtschaftstrakt der Anlage sind Schauräume eingerichtet, in denen historische Eckdaten und das Alltagsleben im Kloster vermittelt werden. Sehenswert sind auch die romanischen Krypta-Fresken mit ihren einzigartigen Engelsdarstellungen.

Sonderaustellungen :
-Zum Wohl von Leib und Seele
- Mineralien – strahlende Kostbarkeiten Marienbergs

Führungen
Alle Informationen zu den Führungen finden Sie unter https://www.marienberg.it/de/museum/fuehrungen.html.

 

Anfahrtsbeschreibung

Von Mals aus in Richtung Reschenpass, durch das Dorf Burgeis der Beschilderung nach Marienberg folgen.

News

 

Öffnungszeiten
27. Dezember - 05. Januar
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa
10:00 - 17:00
15. März - 31. Oktober
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa
10:00 - 17:00
WAR DER INHALT FÜR SIE HILFREICH?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
alpine-straße-der-romanik-idm-angelika-schwarz-burgeis-nikolaus
Alpine Straße der Romanik
Die „Alpine Straße der Romanik – Stiegen zum Himmel“ ist ein Kulturprojekt auf dem Weg vom Schweizer Engadin bis nach Südtirol. Entlang des Weges sind Dutzende romanische Kirchen und Klöster zu sehen – wie im Obervinschgau das Benediktinerkloster Marienberg oberhalb Burgeis, St. Benedikt in Mals, St. Johann in Prad oder St. Veit am Tartscher Bühel.
Kultur und Brauchtum im Vinschgau erleben
Auf historischen Spuren im Vinschgau. Ab nach Südtirol um persönlich zahlreiche Kulturstätten und die Vinschger Lebensart zu entdecken und nicht nur davon zu träumen.
Suchen & Buchen
weiter