Einige der besten Fischfänge der Region liegen im Obervinschgau, etwa am Etschfluss vom Auslauf Haidersee bis zur Brücke in Spondinig, am Rambach von der Calvenbrücke bis zum Einlauf der Etsch oder am Punibach-Unterlauf von Mals bis zum Einlauf des Saldurbaches.
Die typischen Fischarten für diese Gewässer sind die marmorierte Forelle, Bachforelle und Regenbogenforelle, aber auch Bachsaibling und Äsche.

Die staatliche Fischerlizenz kostet 35,00 € und ist für 10 Jahre gültig. Sie kann im Restaurant Helene in Schluderns erworben werden.
Tageskarten für die Gewässer Pfaffensee, Fauler See, Metz- sowie Zerzerbach erhalten Sie im Informationsbüro Mals und kostet 20,00 € für Erwachsene und 10,00 € für Kinder.

Es gibt auch Gewässer, in denen man ohne staatliche Lizenz fischen kann:
- Glurns: Jausenstation Fischerteich, Tageskarten direkt dort erhältlich
- Spondinig: Fischteich, Tageskarten in der Bar beim Fischteich erhältlich
- Stilfs: Fischteich, Tageskarten direkt beim Fischteich erhältlich