Die verschneiten Berglandschaften der Ferienregion Obervinschgau unter der milden Wintersonne sind ideal für ausgedehnte Wanderungen durch Wald und Flur, über Wiesen und Almen. Unzählige Wanderrouten durch die unberührte Natur laden dazu ein, bei frischer Luft und klarer Sicht die gesamte Bergwelt zu erkunden.
Empfehlenswert ist das ruhige Planeilertal, das märchenhafte Schlinigtal mit der Schlingeralm, sowie das Matschertal mit Matsch dem ersten Bergsteigerdorf in Südtirol. Das idyllische Tal liegt auf 1.580 Meter und ist Ausgangspunkt für viele Winterwanderungen. Hier können Sie abseits vom hektischen Alltag so richtig die Seele baumeln lassen, wenn Sie durch die verschneiten Wälder wandern und das atemberaubende Panorama auf die umliegende Bergwelt genießen. Bei der Matscher Alm, welche auch in den Wintermonaten bewirtschaftet wird, lädt ein Eisturm zum Klettern und Probieren ein. Auf dem breiten Winterwanderweg können Rodelliebhaber zurück zu den Gieshöfen sausen.