Suchen & Buchen  
Anreise
Abreise
Personen
Feriengebiete
Unterkunftstyp
Suche

Weißseespitze

Ein Gletscherberg über den mächtigen Gepatschferner, dessen Gipfel aus einer großen, flachen Eiskuppe besteht.

Gleich hinter der Kappelle der Weißkugelhütte 2.542 m führt der "Richter Steig" immer in östlicher Richtung auf dem panoramareichen Südhang problemlos talein bis zur Fels- und Eisbarriere der Vernagl Wände. Hier führt der leicht ausgesetzte Steig (Vorsicht bei Vereisung!) nördlich über teils gesicherte Felspassagen hoch zum Gepatschferner, vorbei an den imposanten Gletscherszenerien der Eisbrüche. Hier werden nun Steigeisen und Seil aus dem Rucksack genommen. Nach einer etwas steileren Rampe - evtl. heikel bei Blankeis - erreicht man den oberen flachen Boden des mächtigen Gepatschferners: Nach links (nördlich) geht es nur leicht ansteigend unweit vom linken Felskamm Richtung Weißseespitze; gerade aus (östlich) hingegen geht es zum Brandenburger Haus. Wir steigen also über den mäßig zerklüfteten, nur leicht ansteigend zur Weißseespitze auf: Nach dem 2 km langen „Gletscherhaatscher“ stehen wir plötzlich auf der flachen Kuppe der Weißseespitze.

Informationen

Dauer 6 h
Höhenmeter bergauf 1600 hm
Länge 11,4 km
Panorama
     
Kondition
     
zurück
wandern-8-gipfelmarsch-vinschgau-fb
Acht-Gipfel-Marsch
Der Acht-Gipfel-Marsch ist eine hochalpine Extremtour vom malerischen, mittelalterlichen Städtchen Glurns im Tal bis auf die Bergspitzen im Nationalpark Stilfserjoch. Empfehlenswert nur für echte Bergfexe.
Wandern im Vinschgau in Südtirol – Abenteuer und Genuss
Von einfachen Panoramawanderungen bis zu hochalpinen Bergtouren: Das weitläufige Netz an Wanderwegen im Vinschgau ist so abwechslungsreich wie die Ferienregion selbst.