Suchen & Buchen  
Anreise
Abreise
Personen
Feriengebiete
Unterkunftstyp
Suche

Auf den Spuren des Giro d'Italia

Allgemeine Beschreibung

Als Rennradfahrer darf man diesen Klassiker mittlerweile nicht mehr verpassen. Am 27. Mai 2014, gewann Nairo Quintana (MOV) diese Etappe und übernahm damit die Führung im Gesamtklassement, welche er bis zum Finish des Giro d'Italias in Triest nicht mehr abgab.

Wegbeschreibung


Unsere Anstrengungen starten in Latsch. Gemütliches Einradeln bis nach Goldrain und am Kreisverkehr ab in Richtung Martelltal. Mit den ersten Anstiegen und Kehren hinter Morter, geht es die asphaltierte Landesstraße über Burgaun bis nach Gand im Martelltal. Der Weg ist nicht zu verfehlen: Es geht immer bergauf, immer der Straße gerade entlang vorbei an der Kapelle Maria in der Schmelz und dem Biathlonzentrum, bis zum Stausee vom Martelltal (1843 m). Beim wunderschönen Ausblick auf den See können wir ein bisschen verschnaufen - doch dies währt nur kurz. Über einige Kehren geht es noch hinauf bis ins Hintermartelltal, wo wir beim Gasthaus Schönblick (2056 m) verdient unsere Pause auf der Sonnenterrasse mit genialem Gletscher-Berg-Panorma einlegen. Dann geht es gut gestärkt auf derselben Route zurück - meist bergab - nach Goldrain und die letzten Kilometer nach Latsch.

Länge 45,167 km
Schwierigkeit mittel
Höhenmeter bergauf 1952 hm
Höhenmeter bergab 1952 hm
Höhenmeter 2086 m
WAR DER INHALT FÜR SIE HILFREICH?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Stelvio Bike Day
Am legendären Stelvio Bike Day geht es Ende August gemeinsam mit hunderten Gleichgesinnten auf zwei Rädern über die Stilfser Joch Pass-Straße. Die berühmte Etappe des Giro d’Italia wird auch am Stelvio Bike Day den ganzen Tag lang für den motorisierten Verkehr gesperrt.
Radfahren im Vinschgau
Der Zeitraum von März bis Ende November ist ideal für Ausflüge und Touren mit dem
Rad. Damit hat der Vinschgau die längste Bike-Saison im Alpenraum. Spezialisierte Bike-Points bieten zudem radspezifische Services an: Bike-Shuttles durch das ganze Tal, geführte Touren und professionelle Beratung. Außerdem ist das Fahrradverleihnetz im Vinschgau besonders funktional durchgeplant: Mit speziellen Kombitickets können Gäste die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, Fahrräder ausleihen und sie nach der Tour auch an anderen Stellen ohne Aufpreis zurückgeben. Die passende Unterkunft finden Biker in spezialisierten Bike-Hotels.
Anreise
Abreise
Newsletter Vinschgau
Abonnieren Sie jetzt den Vinschgau Newsletter!
Jetzt anmelden