... ...
Unterkunft
suchen & buchen
Anreise
Abreise
Erwachs.
Ferienorte
Unterkunftstyp
 
Lage und Anreise

Lage und Anreise

Mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn in die Ferienregion Reschenpass

Die Ferienregion Reschenpass im Westen Südtirols an der Grenze zu Österreich ist ganz einfach mit dem eigenen  Auto, aber auch dem Bus oder der Bahn zu erreichen.
Informieren Sie sich hier, wie Sie am besten in den Vinschgau gelangen und wie sie sich auch vor Ort problemlos ohne Auto bewegen können. Damit ihrem Urlaub am Reschenpass nichts mehr im Weg steht.

Anreise mit dem Auto auf den Reschenpass
  • Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Brennerpass
  • Autobahnausfahrt Bozen Süd, Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraß Mebo, Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße

  • Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Landeck - Reschenpass
  • Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße

  • Von München - Garmisch - Fernpass - Landeck - Reschenpass
  • Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße

  • Von Ulm - Kempten – Füssen - Fernpass – Imst - Landeck - Reschenpass
  • Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße

  • Von Bregenz - Feldkirch - Arlberg - Landeck – Reschenpass
  • Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße

  • Von Zürich – Landquart – Klosters – Vereinatunnel - Zernez - Ofenpass - Müstair - Taufers im Münstertal
  • Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße
  • Von St. Moritz – Ofenpass – Münster – Taufers im Münstertal
  • Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße

  • Von Lienz - Innichen - Brixen – Brennerautobahn
  • Autobahnausfahrt Bozen Süd, Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraße Mebo, Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße
Gut zu wissen…
Wie in Deutschland und Österreich gibt es auch in Italien eine Warnwestenpflicht. Auf den Autobahnen und Freilandstraßen (außerhalb der Ortskerne) muss man am Tag mit Licht fahren. Die Höchstgeschwindigkeit auf Staatsstraßen beträgt 90 km/h, auf Autobahnen 130 km/h und in den Ortschaften 50 km/h.
In Städten und größeren Ortschaften ist das Parken generell nur an den dafür vorgesehen Stellen erlaubt. Die meist kostenpflichtigen Kurzparkplätze sind durch eine blaue Umrandung gekennzeichnet; speziell ausgewiesene Parkplätze und -garagen ergänzen in den meisten Ortschaften das Parkangebot.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

 Anreise mit Bahn und Bus:
Ankunft am Bahnhof Landeck - Postbus nach Nauders/Reschenpass
Busauskunft Landeck - Nauders/Reschenpass 

Fahrpläne:


Anreise mit dem Taxi

Taxi Prenner
St. Valentin a. d. H.
Tel. +39 0473 63 46 67
Mobil +39 335 54 38 690

Obervinschgau Reisen
Graun i. Vinschgau
Tel. +39 0473 63 34 94
Mobil +39 335 65 88 855 


Aktuelle Informationen zur Verkehrslage, öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie Berg- und Passstraßen:
Verkehrsmeldezentrale Bozen
Tel. + 39 0471 20 01 98
www.provinz.bz.it

Weitere Nützliche Links:
Abfahrt in:
 
 
Abfahrt in:
Straße:
Zieladresse:
Feriengebiet Reschenpass
Hauptstraße 61
I-39027 Graun
Unterkunft
suchen & buchen
Anreise
Abreise
Erwachs.
Ferienorte
Unterkunftstyp
aufhaenger-082sv-e7t8128-72
Im Herbst füllt die Natur die Kellerregale mit köstlichen Produkten. Bei den Veranstaltungen der Vinschger Herbstauslese kommen Sie in ihren Genuss! Wir haben für Sie die besten Tipps gesammelt!
 
wandernsee
Grenzenloses Vergnügen: die grenzüberschreitende 3-Länder Summercard GOLD ist Ihr Ticket für einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub. Busse, Züge, Bergbahnen, Museen und sogar ein Schiff stehen Ihnen zur Verfügung.
 
suzuki-nine-knights-mtb-2015-day3-action-geoff-gulevich-david-malacrida-distillery-nbh-lr-4
Besondere Highlights in der Ferienregion Reschenpass, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten!
 
fb-vinschgau-wegrichtung
Wertvolle Tipps für Ihre Urlaubsplanung.
Willkommen in der Ferienregion Reschenpass
Gastlichkeit ist an der berühmten römischen Handelsstraße Via Claudia Augusta auf selbstverständliche Art und Weise über Jahrhunderte gewachsen. Heute breitet sich hier mit den Dörfern Graun, Reschen, St. Valentin und Langtaufers eine der vielfältigsten Ferienregionen aus.