Die Geschichte des Dörfchens Graun ist untrennbar mit der verheerenden Seestauung am Reschensee verbunden, bei der hunderte Familien aus Graun und Reschen ihre Existenz verloren.

Das Museum Alt Graun informiert im Rahmen einer umfangreichen Fotodokumentation über den Untergang und den Wiederaufbau der Dörfer Graun und Reschen. Zudem präsentiert die Ausstellung sowohl sakrale Gegenstände als auch historische Objekte des einstigen bäuerlichen Alltags. Von Juli bis August findet jeden Mittwoch jeweils um 17.00 Uhr eine Führung durch das Gemeindemuseum statt. (Treffpunkt: Pfarrkirche Graun)