Wandern, Mountainbiken, Radfahren, Kitesurfen, Segeln, Fischen oder Klettern – das Feriengebiet Reschenpass bietet aktiven Urlaubern im Sommer abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten zu Land, zu Wasser und zu Luft. Auf 200 km markierten Wanderwegen und 350 km Rad- und Mountainbikewegen können Gäste die vielfältige Naturlandschaft des oberen Vinschgau am Dreiländereck zu Schweiz und Nordtirol entdecken.
Das Seenplateau ist ein beliebtes Ausflugsziel für Sportfischer und Segler. Für neue Perspektiven sorgen Kitesurfer auf dem Reschensee, ein herrlicher Ausritt auf Haflinger Pferden durch lichte Wälder oder eine Klettertour auf einem der zwei Klettersteige vor Ort. Auch das Ausflugsschiff MS Hubertus lädt Interessierte zu einer Erkundungstour ein.

Von Genussabfahrten in sonnenverwöhnten Familienskigebieten über Langlaufen auf Panoramaloipen oder Winterwandern abseits ausgetretener Pfade: Das Seenplateau Reschenpass ist auch im Winter ein ideales Erholungsgebiet für aktive Winterurlauber.
Skitouren, Schneeschuhwanderungen und vieles mehr lässt sich in den Seitentälern Langtaufers und Rojen erleben, die zu Streifzügen durch die Vinschger Winterlandschaft einladen. Der Reschensee mit seinem versunkenen Turm und der kleinere Haidersee gehören hingegen zu den Top-Spots für Action Sportarten wie Eisschnelllaufen, Eissegeln und Snowkiten.