Um die hohen Vertikaldistanzen in der Ferienregion am Ortler rasch und bequem zu überbrücken und die vielen Bergbauernhöfe und Gasthäuser mit dem Tal zu verbinden, wurden in ganz Südtirol Aufstiegsanlagen wie Seilbahnen, Bergbahnen und Lifte, Umlaufgondelbahnen und Sessellifte geschaffen. Sie gehören zu den Südtiroler Bergen wie im Tal Bahn und Bus.
Rund um Prad am Stilfserjoch führen gleich mehrere Kabinensesselbahnen und Sessellifte auf die Hochebenen des Sonnen- und Nörderbergs hinauf. So etwa die Seilbahn und Sessellifte von Sulden und Trafoi aus oder vom Erlebnisberg Watles aus. Im Frühjahr und Spätherbst lohnt sich auch ein Besuch im unteren Vinschgau, wo es mit der Texelbahn und der Unterstellbahn in die Bergwelt des unteren Vinschgau geht.

Hier kann man getrost das Auto stehen lassen, denn als Inhaber der Vinschgau Card oder mit einer der Vorteilskarten können die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden um zu den Startpunkten der Bergtouren zu gelangen.