Rodeln hat in Südtirol eine lange Tradition. Vielleicht, weil es ein geselliger Sport unter Freunden und Familie ist, der sich bestens mit einem Glas Wein und einem „Watter“ in der warmen Stube der Skihütte kombinieren lässt. Familien erwarten in und um Prad am Stilferjoch bestens präparierte Rodelbahnen, frischer Pulverschnee und kinderfreundliche Abfahrten.

Die vier Kilometer lange Naturrodelbahn im Skigebiet Watles gehört zu den schönsten Rodelbahnen Südtirols, die zwei Kilometer lange Rodelpiste im Skigebiet Sulden am Ortler wird drei Mal die Woche sogar abends beleuchtet. Profis besuchen die vereiste Naturrodelbahn Gafair bei Laas, die vor allem als Wettkampfbahn benutzt wird. Der Aufstiegsweg von der Schwefelquelle bis ins Gafairtal kann aber auch von Hobbyrodlern benützt werden.
Am Dorfende von Trafoi an der Abzweigung Hl. Drei Brunnen kann für fünf Kilometer die Piste der berühmten Stilfserjochstraße zum Rodeln genutzt werden und kleine Eisprinzen und Eisprinzessinnen vergnügen sich auf der 900 Meter langen und besonders familienfreundlichen Rodelpiste in Prad an der St. Johannkirche.