Umrahmt von 14 Dreitausendern, ist die mächtige Talsohle des Ortlergebietes im Nationalpark Stilfserjoch ideal für einen abwechslungsreichen Aktivurlaub am Fuße von König Ortler.

Eine Vielzahl an Wegen, Bergpfaden und Trails ermöglicht es, die facettenreiche Kulturlandschaft dieser einzigartigen Region beim Wandern, Mountainbiken oder Radfahren zu erkunden. Passionierte Wanderer finden hier Routen aller Schwierigkeitsgrade und Ansprüche. Und während es mit dem Mountainbike durch die Wildnis des Ortlergebietes dahingeht, testen Radrennfahrer ihre Kondition an der kurvenreichen Stilfserjoch Passstraße, der Königsetappe des Giro d’Italia.

Noch mehr Freizeitspaß als bisher bieten die neuen Sommeraktivangebote für Kletterfexe und Familien. Die Kletterschulen, Bergführer und Tourismustreibende im Ortlergebiet kennen die Vorlieben der Gäste und aktualisieren das Angebot Jahr für Jahr, damit kein Wunsch unerfüllt bleibt.

Das Ortlergebiet mit den beiden Skigebieten Sulden und Trafoi ist aber auch ein Wintersportgebiet der landschaftlichen Superlative. Das Skigebiet Sulden bietet 44 Pistenkilometer samt Funpark mit modernster Infrastruktur bis über 3000 m Seehöhe. Trafoi ist dagegen ein idyllisches Familienskigebiet inmitten des Nationalparks Stilfserjoch mit einem Skilift mitten im idyllischen Dorfzentrum.

Wintersportler, Abenteurer und Familien finden hier vielfältige Möglichkeiten und Winteraktivangebote für eine aktive Freizeitgestaltung und Winterspass jenseits vielbefahrener Pisten. Geräumte Wege und einsame Wälder am Fuße des Ortlers laden dazu ein, die einsamen Wege der sonnenverwöhnten hochalpinen Berglandschaft beim Langlaufen, Winterwandern, Freeriden, auf Schneeschuhen oder gar auf einer Skitour zu erkunden.