... ...
Unterkunft
suchen & buchen
Anreise
Abreise
Erwachs.
Ferienorte
Unterkunftstyp
 
Scheibenschlagen

Scheibenschlagen im Obervinschgau

Scheibenschlagen auf dem mystischen Tartscher Bühel

Im oberen Vinschgau haben sich einige heidnische, erst später christianisierte Bräuche bis heute erhalten. Wer etwa am ersten Fastensonntag  bei dem volksfestartigen abendlichen Scheibenschlagen auf dem mystischen Tartscher Bühel dabei ist, wird Zeuge einer unvergesslichen Stimmung.
Mit diesem Brauch huldigen die Teilnehmer der Liebe und Fruchtbarkeit und fordern das Frühjahr auf, sein blühendes Gesicht zu zeigen. Zuerst müssen aber die Dämonen der Kälte und der Finsternis ausgetrieben werden.

Zu diesem Zweck werden glühend heiße Scheiben ins weite Tal hinaus geschlagen, begleitet von Glückwünschen und Reimen in der urigen Vinschger Sprachmelodie: “Oh Reim, Reim, wem soll dia Scheib’ sein?“. Je weiter die Scheibe durch die Finsternis fliegt, desto mehr Glück soll sie bringen. Am Ende wird die meterhohe Strohhexe, die den Winter symbolisiert, verbrannt. Dieses weitum leuchtende „Monument“ beendet das Ritual und soll dem Winter endgültig den Garaus machen.

Unterkunft
suchen & buchen
Anreise
Abreise
Erwachs.
Ferienorte
Unterkunftstyp
fb-obervinschgau-mals-gollimarkt-01
Entdecken, Verkosten, Erleben auf den Märkten im Obervinschgau
 
fb-vinschgau-zieharmonika
Was Sie in ihrem Urlaub im Obervinschgau auf keinen Fall verpassen sollten.
 
stiegenzumhimmel-glurns-01
Am Tag der Romanik, am 15. Oktober 2016, öffnen 28 romanische Kulturstätten ihre Pforten und gewähren Einblick in einmalige architektonische und künstlerische Elemente aus der Zeit von 700 bis 1300 n. Chr.
 
fb-obervinschgau-glurns-advent-01
Vom 8. bis 11. Dezember 2016 bildet das mittelalterliche Städtchen Glurns die romantische Kulisse des Glurnser Adventmarktes.
Willkommen in der Kulturregion Obervinschgau
Wandern entlang von Waalwegen, Wintersport unter den Gipfeln der Gletscher oder Radfahren entlang der Via Claudia Augusta. Zur Ruhe kommen in kleinen Orten und bei familiären Gastgebern. Entdecken der zahlreichen Kulturstätten, der Vinschger Köstlichkeiten und der Vinschger Lebensart.