Mals, der Hauptort der Ferienregion Obervinschgau in Südtirol liegt auf rund 1000 m Seehöhe am Fuße der Malser Haide. Sehenswert ist vor allem das historische Zentrum, aber auch die Fraktionen Laatsch, Schleis und Burgeis mit Marienberg, der höchstgelegenen Benediktinerabtei Europas, sowie Tartsch am mystischen Tartscher Bühel. Die bergbäuerlichen Fraktionen von Mals, Matsch und Ulten-Alsack, Planeil und Plawenn sowie Schlinig und Prämajur am Watles lohnen einen Besuch. Die 5000-Seelen-Gemeinde wurde wegen ihrer Kirchtürme früher auch die „Siebentürmige“ genannt, heute existieren davon noch fünf.