Unter allen landwirtschaftlichen Produkten kommt dem Apfel im Vinschgau die größte Bedeutung zu. Rund 2000 Apfelbauern erwirtschaften hier über 200.000 Tonnen Äpfel im Jahr. Über 90 % der Produktion wird nach den Richtlinien des integrierten Anbaus möglichst naturnah erwirtschaftet, rund 6 % sind Bio-Äpfel.

Als eines der trockensten Täler der Alpen herrscht im Vinschgau ein ganz spezielles, niederschlagsarmes Klima. Tagsüber lacht die Sonne vom Himmel und in der Nacht weht eine frische Brise, welche einen "Kühlhaus-Effekt" bewirkt und somit die Äpfel außerordentlich knackig werden lässt. Dem Klima verdankt der Vinschger Apfel also seine Qualität, denn es ermöglicht den Obstbau in dieser Höhenlage und führt zu besonders wohlschmeckenden Früchten.

Mehr Informationen zum Apfelanbau im Vinschgau
Mehr Informationen zum Südtiroler Apfel g.g.A.