Die Grundlage der authentischen Südtiroler Gerichte sind frische und saisonale Zutaten aus der Region. Zu den Klassikern gehören Knödel, Schlutzkrapfen und Strudel, aber auch Nudelgerichte, Risotti und Antipasti. Diese Gerichte entstanden aus der Fusion zwischen der kulinarischen Tradition Italiens und jener Österreichs, welche die Vielfalt der Südtiroler Küche ausmacht.

Die moderne Interpretation der alten Bauerngerichte findet genauso großen Zuspruch wie die innovativen Neukreationen der Hüttenwirte. So verbinden sich auf den Tellern Risotto mit Apfel oder Pasta mit Almkäse.

Die Initiative Echte Qualität am Berg prämiert all jene Berggasthöfe, Almgasthäuser und Schutzhütten, bei denen authentische Gerichte, regionale Zutaten und überlieferte Rezepte im Mittelpunkt stehen.