Der Sonnenberg bei Kastelbell-Tschars ist landschaftlich einmalig. Eingefasst von hohen Gebirgszügen ist er gegen Niederschläge weitgehend abgeschirmt. So ist das Wetter meist schön und ebenso trocken. Mit gerade einmal 500 mm Niederschlag müssen sich die Pflanzen im Steppengürtel an den Hängen des sonnenexponierten Sonnenbergs begnügen. So ist auch die Tier- und Pflanzenwelt am „Sunneberg“ an die flirrende Hitze mit Bodentemperaturen von bis zu 70°C im Sommer angepasst:

Hier erwarten den Wanderer hervorragende Wandermöglichkeiten entlang der beliebten Waalwege am Sonnenberg oder auch in luftige Höhen hinauf, etwa über den Wanderweg nach Hochgalsaun auf den Trumsberg. Eine weitere Besonderheit des Sonnenbergs ist, dass er auch im Winter stets schneefrei ist und somit sind die Wanderwege durch die herrlich sonnige, kahle, aber malerische Landschaft auch im Winter begehbar.