...
de  it  en
... ...
 
Vetzan

Vetzan

Vetzan

Umgeben von Weinhängen und Obstwiesen am Fuße des Sonnenbergs ruht entspannt das kleine Dorf Vetzan, ein sonnenverwöhntes Weindorf südlich von Schlanders. Schon im 12. Jahrhundert bewirtschafteten die Benediktinermönche des Klosters Marienberg die umliegenden Felder und pflanzten Weinreben. Auf dem gut durchlüfteten Schuttboden gedeihen auch heute noch edle Tropfen, wie die lokalen Sorten „Vezzaner“ und „Fraueler“. Auch die romanische Nikolauskirche, die 1840 von einer Mure verschüttet wurde, ist ein interessantes Zeugnis der wahrhaft bewegten Geschichte des Dorfes.
...
Beim Genuss- und Winterwandern zeigt sich die weiße Jahreszeit im Vinschgau von ihrer schönsten Seite. Die verschneiten Berglandschaften unter der milden Wintersonne sind ideal für ausgedehnte Wanderungen.
 
...
Almen und Sennereien prägen seit alter Zeit das hochalpine Landschaftsbild. Im Vinschgau gibt es heute 28 Sennalmen.
 
...
Auf den Spuren des Mittelalters in der Kulturregion Vinschgau. Dank seiner wechselvollen Geschichte ist der Vinschgau reich gesegnet mit beeindruckenden Baudenkmälern.
 
...
Den Vinschgau und ganz Südtirol mit der VinschgauCard unbegrenzt und kostengünstig entdecken
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...