...
de  it  en  nl
... ...
 
Eyrs

Eyrs

Eyrs

Am Auslauf des Tanaser Baches am Fuße des Sonnenberges liegt nördlich von Laas die kleine Ortschaft Eyrs mit rund 800 Einwohnern. Der Tanaser Bach löste Ende des 13. Jahrhunderts einen Murbruch aus, der das einstige „Oberdorf“ komplett zerstörte. Nach jener Naturkatastrophe wurde Eyrs mit Bedacht weiter im Tal von Neuem aufgebaut. Unweit des heutigen Dorfkerns liegt das Feuchtgebiet „Eyrser Auen“, eine geschützte Biotoplandschaft, die seltene Pflanzen- und Tierarten beherbergt und die es zu entdecken gilt. Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel für Wanderer, Biker und Nordic Walker sind die Waalwege der Umgebung, die einen unverstellten Blick auf das weite Vinschger Tal und die hohen Berge freigeben. Auch ein Besuch des nahen, urigen Tschengls mit seinen Wegen und der Tschenglsburg ist einen Ausflug wert.
...
Als größtes Trockental der Alpen ist der Vinschgau mit weniger als 500 mm Jahresniederschlag tagsüber von Sonne und nachts von einer frischen Brise geprägt.
 
...
Die Marmorbahn wird seit 1930 in unverändertem Originalzustand betrieben und liefert den Marmor aus dem Bruch ins Tal.
 
...
Kutschenfahrten und Reitprogramm für Klein und Groß in Schlanders-Laas
 
...
Erfrischende Abkühlung an heißen Tagen im Vinschgau
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...