...
de  it  en  nl
... ...
 
Eyrs

Eyrs

Eyrs

Am Auslauf des Tanaser Baches am Fuße des Sonnenberges liegt nördlich von Laas die kleine Ortschaft Eyrs mit rund 800 Einwohnern. Der Tanaser Bach löste Ende des 13. Jahrhunderts einen Murbruch aus, der das einstige „Oberdorf“ komplett zerstörte. Nach jener Naturkatastrophe wurde Eyrs mit Bedacht weiter im Tal von Neuem aufgebaut. Unweit des heutigen Dorfkerns liegt das Feuchtgebiet „Eyrser Auen“, eine geschützte Biotoplandschaft, die seltene Pflanzen- und Tierarten beherbergt und die es zu entdecken gilt. Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel für Wanderer, Biker und Nordic Walker sind die Waalwege der Umgebung, die einen unverstellten Blick auf das weite Vinschger Tal und die hohen Berge freigeben. Auch ein Besuch des nahen, urigen Tschengls mit seinen Wegen und der Tschenglsburg ist einen Ausflug wert.
...
Beim Genuss- und Winterwandern zeigt sich die weiße Jahreszeit im Vinschgau von ihrer schönsten Seite. Die verschneiten Berglandschaften unter der milden Wintersonne sind ideal für ausgedehnte Wanderungen.
 
...
Obst-, Wein- und Gemüseanbau prägen die Südtiroler Täler. So ziehen sich im Vinschgau die Apfelplantagen durch die gesamte Talsohle.
 
...
Der Etschradweg entlang der Via Claudia Augusta. Langgezogen und landschaftlich abwechslungsreich ist der Vinschgau ein ideales Ziel, um mit dem Fahrrad erkundet zu werden.
 
...
Bäuerliche Genüsse ab Hof - Der Vinschgau ist Heimat natürlicher hochwertiger Erzeugnisse.
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...