... ...
Unterkunft
suchen & buchen
Anreise
Abreise
Erwachs.
Ferienorte
Unterkunftstyp
 
Morter

Das Dörfchen Morter

Morter in der Ferienregion Latsch-Martelltal

Das Dörfchen Morter auf 729 m Seehöhe ist eine Fraktion von Latsch und gilt mit seinen 750 Einwohner als Tor in den Stilfserjoch Nationalpark. Die Siedlung Morter wurde schon im 9. Jahrhundert unter dem Namen Villa Mortario („Dorf der Mörtelmacher“) nachweislich erwähnt.

In Morter trifft man auf eindrucksvolle Zeugen einer wechselvollen Vergangenheit: Historische Bauten und Ruinen, wie etwa die Ruinen der Burgen Obermontani und Untermontani, bis zu Bauten aus der Renaissance wie die Burgkapelle St. Stephan und die Vigiliuskirche können besichtigt werden. Die Ruhe und die reizvolle Landschaft von Morter laden zu ausgiebigen Wanderungen und Spaziergängen ein.
Unterkunft
suchen & buchen
Anreise
Abreise
Erwachs.
Ferienorte
Unterkunftstyp
tv-hp-15-weihnachtsmarkt
Weihnachtsstimmung, Besinnlichkeit und Nostalgie erleben die Besucher des höchst gelegenen Adventmarkts in den Alpen, inmitten der Bergwelt des Nationalpark Stilfserjoch.
 
tv-hp-15-auf-eisklettern
Wer hoch hinaus will und keine Mühen scheut, der sollte unbedingt zum Eisklettern ins Martelltal kommen!
 
Mit der interaktiven Karte können Sie schnell und einfach die besten Wanderwege, Berg- und Radtouren oder auch Klettermöglichkeiten finden. Ob Sommer oder Winter auf dieser Karte ist alles vorhanden!
 
ba-hp-tv-auf-langlaufen-1
Anhänger des Nordischen Skisports finden in Martell Loipen und Panoramastrecken sowohl für den Klassischen Langlauf als auch für das Skating.
Willkommen in Latsch-Martelltal
Entdecken Sie die Schönheit der Ferienregion Latsch-Martelltal, wo die Landschaften die Menschen formen und die Menschen die Lebensräume prägen. Wo die Natur- und Kulturlandschaft Raum für Erholung schaffen und Qualitätsprodukte hervorbringen.
  • tv-home-15-logo-raiffeisen-kl
  • tv-home-15-logo-gemeinde-martell-de-it-kl
  • tv-home-15-logo-martell-wirkt-kl
  • logo-vip
  • tv-home-15-logo-gemeinde-latsch-de-it-kl