Der Vinschgau bietet Winterwanderwege durch die verschneiten Wälder und auf Almen und Berge, ebenso wie schneefreie Wanderungen entlang der Waalwege am Sonnenberg.

Beim Genuss- und Winterwandern in Südtirol zeigt sich die weiße Jahreszeit von ihrer schönsten Seite. Die verschneiten Berglandschaften unter der milden Wintersonne sind ideal für ausgedehnte Wanderungen durch Wald und Flur, über Wiesen und Almen. Unzählige Wanderrouten durch den verschneiten Winterwald und gut geräumte Wanderwege laden ein, bei frischer Luft und klarer Sicht über die gesamte Bergwelt erkundet zu werden. Sie führen durch die unberührte Natur, etwa entlang des Haider- und Reschensees, durch das Langtauferer Tal oder das romantische Martelltal, bis hinauf über die Baumgrenze.

Eine Besonderheit des Vinschgau in Südtirol ist sein inneralpines Trockenklima. So ist es auch im Winter möglich, schneefreie Wanderungen entlang der Südtiroler Waalwege am Vinschger Sonnenberg zu unternehmen. Besonders für Familien geeignet sind die vielen geräumten Wege, die auch mit einem Kinderbuggy bewältigt werden können. Hütten entlang der Wege laden die Winterwanderer dazu ein, sich aufzuwärmen und zu stärken.